Abenteuer Pamir 2022

Abenteuerliche Pionierreise zum Pamir Highway und den traumhaften Gebirgen Mittelasiens

20.05.-25.08.2022 – 106 Tage

Türkei · Georgien · Aserbaidschan · Kaspisches Meer · Kasachstan ·
Usbekistan · Tadschikistan mit Pamir Highway · Kirgistan · Kasachstan ·
Russland — ca. 13.000 km

Wir treffen uns in den grandiosen Tuffsteinlandschaften Kappadokiens und durchfahren zügig den Osten der Türkei. Über den Kaukasus erreichen wir das Kaspische Meer, welchem wir auf Nordkurs über Wolgadelta und Kaspische Senke bis in die Kasachensteppe folgen. Schon rollen unsere Fahrzeuge in der Region der sagenumwobenen Seidenstraße. Wir halten Einkehr in Usbekistans einstigen Handelsstädten Chiwa, Buchara und Samarkand. Mit gefüllten Vorräten nach dem Besuch Tadschikistans Hauptstadt Duschanbe starten wir in den Pamir. Entlang des Grenzflusses Panj steigen wir stetig an bis Khorog.

Wir reisen dabei zwischen Hindukusch und Pamir auf spektakulärer Streckenführung des Pamir Highways, der teilweise nicht breiter als ein Feldweg ist. Die Pässe führen hinauf bis auf 4.650 Meter. Wir nächtigen meist in den 3.000ern. Die Aussichten vom Dach der Welt auf gefrorene Sanddünen, Seen und Flüsse sind einmalig. Der schwierigste aller Pamirpässe, Kyzyl-Art, führt uns ins kirgisische Hochgebirge. Hochalmen, Hirten und Pferdeherden – auch Kirgistan ist ein landschaftlicher Hochgenuss. Die Rückreise führt uns durch die Steppen des östlichen Kasachstans. Die Einreise nach Russland erfolgt am Fuße des Uralgebirges. Über die Kalmückensteppe erreichen wir Sotschi am Schwarzen Meer, wo unsere abenteuerliche Tour nach gemeinsamer Ausreise aus Russland endet. Die Heimreise führt über die Ukraine nach Polen oder über die Türkei.

Sie haben Interesse? Diese Reise wird derzeit noch ausgearbeitet. Lassen Sie sich unverbindlich vormerken – wir senden Ihnen das Tourbuch nach Fertigstellung zu.

Vormerken  Tourbuch